Die Bedeutung der auf den Münzen aufgeprägten Bilder

Das vorderseitige Motiv der Krügerrand Münzen ist der ehemalige Präsident der Südafrikanischen Republik Paul Kruger. Der Krügerrand Springbock ist auf der Rückseite der Münze abgebildet.

Der Bekanntheit einer Anlagemünze hat zum großen Teil auch etwas mit den Motiven zu tun, die auf den jeweiligen Münzen aus Gold oder Silber aufgeprägt sind. Auch bei der Krügerrand Goldmünzen ist es so, dass das Motiv sicherlich ein Grund dafür ist, dass gerade diese Münze als die bekannteste Goldmünze der Welt gilt. Die Krügerrand Münzen wurden also im wahrsten Sinne des Wortes durch ihre Ansicht und das Motiv geprägt. Auf der Vorderseite ist mit Paul Kruger das Portrait des ehemaligen Präsidenten der Republik Südafrika zu sehen, während sich auf der Münzrückseite der Krügerrand Springbock befindet. Bisher gibt es den Krügerrand nicht in Silber, auch wenn mitunter Silbermünzen im Umlauf sind, die ein identisches oder sehr ähnliches Motiv haben, wie zum Beispiel eine Silbermünze aus Malawi.

Die beiden Hauptmotive der Krügerrand Münzen

Natürlich haben die beiden erwähnten Hauptmotive der Krügerrand Münze ihre eigene Geschichte, wie es bei vielen Münzmotiven der Fall ist. Das Krügerrand Motiv auf der Münzvorderseite ist ein Portrait von Paul Krüger. Der auch Oom Paul (Onkel Paul) genannte Politiker wurde 1825 geboren und war 20 Jahre lang der Präsident der Südafrikanischen Republik, nämlich zwischen 1882 und 1902. Zwei Jahre später verstarb der von deutschen Einwanderern abstammende Paul Krüger. Der Springbock als afrikanische Antilopenart ziert deshalb die Rückseite der Krügerrand Goldmünzen, weil es sich dabei um das Wappentier des Landes handelt, auf welches die Südafrikaner auch sehr stolz sind. So wird zum Beispiel auch die weltbekannte Rugby-Mannschaft des Landes als „the Spingboks“ bezeichnet.

Die weiteren Elemente, die zur Ansicht der Krügerrand Münze gehören

Neben dem Krügerrand Motiv in Form des Portraits und der Antilope gibt es auf der Vorder- und Rückseite noch weitere Aufprägungen, die natürlich in gewisser Weise auch zur Fälschungserkennung beitragen können. Denn leider ist so eine weltbekannte und beliebte Münze natürlich nicht vor Fälschungen und Kopien sicher. Daher sollte beim Kauf der Münze unter anderem übrigens auch auf das Krügerrand Gewicht geachtet werden, denn dieses ist knapp drei Gramm höher als eine Unze (31,1 Gramm). Neben dem Portrait von Paul Krüger ist auf der Vorderseite der Münze noch der Schriftzug „Südafrika und South Africa“ aufgeprägt. Auf der Rückseite finden sich neben dem Bildmotiv noch die Aufschriften „Krugerrand“, die jeweilige Jahreszahl sowie die Aufprägung „Fyngoud 1 OZ Fine Gold“.